Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Eine-Welt-Newsletter 18/2020

1. Dezember 2020

Logo Eine Welt MV

Liebe Mitglieder und Interessierte,

auch im letzten Monat dieses ziemlich krassen Jahres gibt es noch viele spannende Veranstaltungen für mehr globale Gerechtigkeit. So ist unsere Landwirtschaftsrefentin Kaike Brand am 3. Dezember im Fachgespräch mit der Vorsitzenden des Agrarausschusses Elisabeth Aßmann. Und im aktuellsten Podcast kann eine sehr besondere Weltwechsel-Veranstaltung nachgehört werden.

Viele Grüße vom Team des Eine-Welt-Landesnetzwerks M-V


ÜBERBLICK
Neues aus dem Netzwerk
GlobalLokal - Podcast Folge 5 Eine feministische Transnationale im Werden
3.12. - Ernährt unser Weizen die Welt? 
Seminar | digital

Termine und Tipps
2.12. - Ansprüche und Widersprüche transformativer Bildungspraxis Fachtag | digital
4.+15.12. - Gemeinsame Sache machen Praxisworkshop | digital
5.12. - Errungenschaften Afrikas Fortbildung | digital
9.12. - Faire Öffentliche Beschaffung Workshop | digital
9.12. - Rechtsextremismus pädagogisch begegnen Seminar | digital
17.12. - Ein wirksames Lieferkettengesetz Vortrag | digital
7.-10.1.2021 - Die Welt in Bewegung Workshop | Rostock
Feb.-Okt.2021 - Umwelt & Entwicklung für Multiplikator:innen Fortbildung | S-H

Agrarwende konkret Handbuch
Rentiere auf dünnem Eis Film

Stellenausschreibungen
Projektstelle "Giftfreie Landschaften" bei FINC Greifswald
Projektreferent:in bei Qube Greifswald
Projektreferent:in beim NDC Rostock
Projektmitarbeit für "MutiG" beim NDC Rostock
Referent:in Klima und Mobilität Rostock
Bundeskoordination von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Berlin

NEUES AUS DEM NETZWERK
GlobalLokal - Podcast Folge 5
Seit 2015 erleben wir eine feministische Welle, deren Ursprünge auf Widerstandskämpfe in Argentinien zurückgehen. Mit Alex Wischnewski, Programmleiterin für Globalen Feminismus der RosaLux-Stiftung, und dem Beginen e.V. Rostocker Frauen*kulturverein haben wir über eine neue Feministische Transnationale gesprochen. Wie können wir uns transnational solidarisch zeigen und vernetzen? Was sind unsere lokalen Baustellen? Und wie können wir uns durch die feministischen Impulse aus dem Globalen Süden inspirieren lassen?
https://eine-welt-mv.de/podcast/
3.12. - Ernährt unser Weizen die Welt?
Seminar
18:30-20Uhr | digital
Weizen ist die wichtigste Feldfrucht auf den Äckern in M-V. Ein großer Teil der Weizenproduktion wird exportiert - auch in Länder des Globalen Südens. Dort haben unsere Getreideexporte Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft. Kaike Brand stellt die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, Gesprächspartnerin ist u.a. die Vorsitzende des Agrar- und Umweltausschusses des Landtags, Elisabeth Aßmann. Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Evangelischen Akademie der Nordkirche statt.
Information und Anmeldung

TERMINE UND TIPPS
2.12. - Ansprüche und Widersprüche transformativer Bildungspraxis
Fachtag
14-18Uhr | digital

Wie kann eine transformative Bildungspraxis aussehen? Wie können Perspektiven aus dem Globalen Süden darin Raum haben, ohne koloniale Fallstricke zu bedienen? Und welche Rolle spielt dabei unsere Haltung als Aktive der Bildungsarbeit? Darüber wird am Beispiel ausgewählter Bildungsmaterialien diskutiert und machtkritische Impulse miteinbezogen.
Information und Ameldung
4.+15.12. - Gemeinsame Sache machen
Praxisworkshop
Modul 1: 4.12. | 9:30-12:30Uhr | digital
Modul 2: 15.12. | 16-19Uhr | digital
Im ersten Modul liegt der Fokus auf neuen Ansätzen, mit denen engagierte Mitmachende – in Krisenzeiten und darüber hinaus – für Initiativen und Vereine gehalten und gewonnen werden können. Vernetzung und die konkrete Ideenentwicklung von (gemeinsamen) Aktionen im kommenden Jahr werden im zweiten Modul Schwerpunktthemen sein. Dabei gibt es keine Patentlösung, aber viele praktische Tipps und individuelle Anregungen.
Information und Anmeldung
5.12. - Errungenschaften Afrikas
Fortbildung
9-12Uhr | digital
Dieses Angebot richtet sich an Interessierte, Lehrer:innen der Sekundarstufe I & II, Referent:innen für GL und BNE, welche die Bildungs-Bag verwenden möchten. In dieser 3-stündigen online Fortbildung wird die Bildungs-Bag Errungenschaften Afrikas anhand interaktiver Methoden vorgestellt, sodass anschließend Veranstaltungen zu diesem Thema durchgeführt werden können.
Information und Anmeldung
9.12. - Faire Öffentliche Beschaffung
Workshop
11-13Uhr | digital
Sie erfahren etwas zum Hintergrund von Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen entlang der Produktionskette, die rechtliche Grundlagen einer fairen Beschaffung und mögliche Handlungsansätze in der Verwaltung. Es gibt Zeit für Fragen und Diskussion.
Information und Anmeldung
9.12. - Rechtsextremismus pädagogisch begegnen
Seminar
16-19Uhr | digital
Die Schule ist ein Spiegel der Gesellschaft, und so machen rassistische und rechtsextremistische Äußerungen sowie menschenfeindliche Einstellungen auch vor der Institution Schule nicht halt. In diesem Online-Seminar wird sich mit mit wissenschaftlichem Input und Anregungen zu diesem Thema auseinandergesetzt und über den konkreten Umgang mit rechtsextremen und menschenfeindlichen Tendenzen in den Schulen diskutiert.
Information und Anmeldung
17.12. - Ein wirksames Lieferkettengesetz
Vortrag
11-13Uhr
| digital
Simone Ludewig vom Projekt „Wirtschaft und Menschenrechte in Schleswig-
Holstein" beim Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. referiert zum Lieferkettengesetz und zeigt Fallbeispiele auf. Es gibt Zeit für Fragen und Diskussion.
Information und Anmeldung
7.-10.1.2021 - Die Welt in Bewegung
Workshop
Ökovilla , Herrmannstr. 36, 18055 Rostock

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung auf der Flucht sind, hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt. Wie sieht die Migrations-Bewegung weltweit aus, wie leben asylsuchende Menschen in Mecklenburg-Vorpommern? Welche Möglichkeiten gibt es, sich in Deutschland solidarisch zu zeigen?
Information und Anmeldung
Feb.-Okt.2021 - Umwelt & Entwicklung für Multiplikator:innen
Fortbildung
diverse Orte in Schleswig-Holstein

Wie kann eine sozial-ökologische Transformation, eine Entwicklung hin zu mehr globaler Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit innerhalb der planetaren Grenzen, gelingen? Was und wie können wir dazu beitragen? In dieser einjährigen Fortbildung werden Fragen von Entwicklungspolitik, Umwelt- und Klimaschutz zusammen gedacht. Der thematischen Vielfalt von Armut & Artenvielfalt, über Konsum & Klimaerhitzung, Mitwelt & Menschenrechten bis zu Zusammenarbeit & Zukunftsvisionen wird sich mit Methoden transformativen Lernens genähert.
Information und Anmeldung

Agrarwende konkret
Städte, Gemeinden, Kirchen und öffentliche Institutionen sind häufig Eigentümerinnen von Agrarflächen. Das öffentliche Land bietet eine riesige Chance für eine zukunftsfähige Landnutzung. Dieses Handbuch bietet hilfreiche Tipps zu Instrumenten und Strategien, um die Agrarwende vor Ort einzuleiten. Herausgeber ist FINC in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Unser Land schafft Wandel.
Anfrage Printexemplar: 
bjoern.pasemann@finc-foundation.org
Rentiere auf dünnem Eis
Der Klimawandel hat die Nenzen in Sibirien erreicht. Die Rentierherden bewegen sich auf dünnem Eis. Die Erwärmung in der russischen Arktis wird dramatisch sichtbar. Krater öffnen sich im tauenden Permafrostboden und legen gefährliche Viren und Bakterien frei. Die Veränderungen in der Natur fügen sich mit den Beobachtungen von Forschern und Ureinwohnern zu einem düsteren Gesamtbild. Zum Film

STELLENAUSSCHREIBUNGEN
Projektstelle "Giftfreie Landschaften" bei FINC
In der Region Vorpommern legt FINC einen starken Fokus auf die Entwicklung einer langfristig nachhaltigen Landnutzung und des ökologischen Landbaus. Im Rahmen des Projektes Giftfreie Landschaften - Pestizideinsatz reglementieren ist ab sofort die Stelle der Projektkoordination nachzubesetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30h.
Ausschreibung
Projektreferent:in bei Qube
Die Projektstelle ist im Demokratie leben! Modellprojekt »BAEM! Queere Bildungs-, Antidiskriminierungs- und Empowermentarbeit in Mecklenburg-Vorpommern lokal verankern« angegliedert. Du arbeitest mit 20h/Woche im inhaltlichen Team mit zwei weiteren erfahrenen Kolleg:innen.
Ausschreibung
Projektreferent:in beim NDC
Wer Interesse hat das NDC mit Tatkraft und Idealismus voran zu bringen, hat jetzt die Möglichkeit dazu. Ausgeschrieben ist eine Projektstelle mit 30h/Woche ab dem 1.2.2021.
Bewerbungsfrist: 6.12.2020
Ausschreibung
Projektmitarbeit für "MutiG" beim NDC
Seit Frühjahr 2020 werden im NDC M-V auch Bildungsangebote für Grundschulen erarbeitet. Dieser Prozess wird in 2021 fortgesetzt, zudem beginnt die Umsetzungsphase. Langfristig sollen die demokratiepädagogische Bildungsangebote für Grundschulen in die Regelstrukturen integriert werden und Akteur:innen an Grundschulen mittel- bis langfristig entlasten. Ausgeschrieben ist eine Projektstelle mit 20-30h/Woche ab dem 1.2.2021.
Bewerbungsfrist: 7.12.2020
Ausschreibung
Referent:in Klima und Mobilität
Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle Referentin oder Referent für Klima und Mobilität (m,w,d) im Büro des Oberbürgermeisters unbefristet zu besetzen.
Bewerbungsfrist: 8.12.2020
Ausschreibung
Bundeskoordination von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Gesucht wird eine:n kommunikationsfreudige:n Koordinator:in für das Team der Bundeskoordination. Zum Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Stelle gehören die Kommunikation mit den zentralen Akteuren des Netzwerks und die Beratung bei strukturellen, organisatorischen und inhaltlichen Fragen.
Bewerbungsfrist: 7.12.2020
Ausschreibung

Ein Sondernewsletter wird voraussichtlich am 11. Dezember versendet.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Andrea Krönert (Koordination)
Kröpeliner Straße 10
18055 Rostock
Deutschland

0381 3676746-0
info@eine-welt-mv.de
www.eine-welt-mv.de